Versandkostenfrei ab 50 € in DE
30 Tage Rückgaberecht
Fachhändler seit über 15 Jahren
Kontakt 0761 / 202 50 60

BÖKER MAGNUM USN Seals

30,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten bei Bestellwert unter 50 Euro

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 24214196
  • 4045011055843

Vorteile

  • Kostenloser Versand DE ab € 50,- Bestellwert
  • 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
  • Fachhändler seit über 15 Jahren
Dieses funktionale Rettungsmesser ist der weltbekannten Elite-Einheit der Navy Seals gewidmet.... mehr
Dieses funktionale Rettungsmesser ist der weltbekannten Elite-Einheit der Navy Seals gewidmet. Der Begriff Seal ist ein Akronym aus den Worten Sea, Air und Land (Meer, Luft und Boden), die die Einsatzorte der Spezialeinheit zum Ausdruck bringen. Der schwarz beschichtete und leichtgewichtige Aluminiumgriff trägt ein Emblem mit dem Wappen dieser Spezialeinheit. Die rostfreie Klinge aus 440er Stahl arretiert über den Linerlock.
 
Die Bohrungen verleihen der Klinge eine eigene Note und reduzieren zudem das Gewicht. Das Taschenmesser verfügt über einen Daumenpin, mit dessen Hilfe es leicht zu öffnen ist. Am Griffende befindet sich ein Glasbrecher und ein Gurtschneider. Somit empfiehlt sich dieses Messer für jede Notfallausrüstung im PKW. Inklusive Hosenclip. Die Magnum-Rettungsmesser sind voll funktionsfähig und einsatzbereit, allerdings sind sie nicht für den täglichen, harten Einsatz von professionellen Einsatzkräften konzipiert worden. Für professionelle Anwender empfehlen wir zum Beispiel die Modelle Böker Plus Savior oder FKMD A.L.S.R. 2.
Weiterführende Links zu "BÖKER MAGNUM USN Seals"
Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Böker Magnum

Unter dem Namen „Böker Magnum“ werden Messer als reine Importware aus China vertrieben. Die Böker Baumwerk Manufaktur lässt diese dort nach strengen Qualitätsstandards fertigen. 

Die „Heinr. Böker Baumwerk GmbH“ wurde 1869 in Solingen als „Heinr. Böker & Co.“ von Heinrich Böker gemeinsam mit Hermann Heuser gegründet. Als Markenzeichen wählten die Gründer einen großen Kastanienbaum, der damals vor dem Firmengebäude stand. Bereits im 19. Jahrhundert wurden weitere Unternehmen in den USA, Kanada, Russland und Mexiko gegründet, um die weltweiten Märkte zu erschließen. Spätestens der Zweite Weltkrieg beendete die florierende Tätigkeit. Nach dem Wiederaufbau des ausgebombten Stammwerks in Solingen wurden in den 80iger Jahren zur Erschließung der wichtigen Messermärkte in Nord- und Südamerika wieder Tochtergesellschaften in Denver (USA) und Buenos Aires (Argentinien) gegründet.

Zuletzt angesehen