Versandkostenfrei ab 50 € in DE
30 Tage Rückgaberecht
Familienunternehmen seit 1921
Kontakt 0761/23184
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
24235961_3
VICTORINOX Wine Master 130 mm 0.9701
Der Wine Master von VICTORINOX richtet sich an alle Weinliebhaber, Wanderer, Outdoorfans und Sammler. Er besitzt einen extra langen Korkenzieher mit 5 Windungen, sodass der Korken beim Ausziehen nicht rasch abbrechen kann. Das...
149,00 € *
Zum Produkt
24235962_1
VICTORINOX Wine Master 130 mm Olivenbaumholz...
Der Wine Master von VICTORINOX richtet sich an alle Weinliebhaber, Wanderer, Outdoorfans und Sammler. Er besitzt einen extra langen Korkenzieher mit 5 Windungen, sodass der Korken beim Ausziehen nicht rasch abbrechen kann. Das...
149,00 € *
Zum Produkt
20003272_1
FORGE DE LAGUIOLE Sommeliermesser Wacholderholz
Die Klinge dieses exklusiven Kellnermessers besteht aus rostfreiem Stahl, die gestrahlten Armaturen sind aus Edelstahl. Das handgefertigte Laguiole-Messer ist mit Griffschalen aus duftendem Wacholerholz versehen und trägt das in eine...
224,00 € *
Zum Produkt
24216517_1
BÖKER Sommelier Damast
Ein edler Wein möchte auch stilvoll geöffnet werden! Das Böker Sommelier Damast bietet nicht nur eine kleine Damastklinge zum Einschneiden der Folie, sondern auch eine Griffbeschalung, die komplett aus Damast gefertigt wird. Durch die...
89,95 € *
Zum Produkt
24218303_1
FARFALLI Gulliver Aluminium
Eine gute Flasche Wein stilvoll mit einem hochwertigen Sommeliermesser zu öffnen ist eine echte Freude. Das neue Sommeliermessermodell wird in Handarbeit in Italien gefertigt und liegt dank der ergonomischen Formgebung sicher und...
22,95 € *
Zum Produkt
24218304_1
FARFALLI Gulliver Prestige Olive
Eine gute Flasche Wein stilvoll mit einem hochwertigen Sommeliermesser zu öffnen ist eine echte Freude. Das neue Sommeliermessermodell wird in Handarbeit in Italien gefertigt und liegt dank der ergonomischen Formgebung sicher und...
47,95 € *
Zum Produkt
24218305_1
FARFALLI Gulliver Carbon
Eine gute Flasche Wein stilvoll mit einem hochwertigen Sommeliermesser zu öffnen ist eine echte Freude. Das neue Sommeliermessermodell wird in Handarbeit in Italien gefertigt und liegt dank der ergonomischen Formgebung sicher und...
88,95 € *
Zum Produkt

Sommelier-/Kellnermesser für den Profi- oder Heim-Bartender

Was macht ein Kellnermesser / Sommeliermesser aus?

Ein Kellnermesser bietet in der Regel 4 verschiedene Funktionen: Eine Klinge zum Schneiden von verschiedenen Dingen. Einen Korkenzieher zum Drehen sowie einen Mechanismus zum Heben und Hebeln.Du kannst also zuerst mit der Klinge die Banderole anschneiden, dann den Korkenzieher benutzen um diesen in den Korken zu drehen. Anschließend kannst mit dem Kapselheber oberhalb der Öffnung ansetzten und so kinderleicht den Korken entfernen!

Kellnermesser | Die Funktionen im Detail:

Auf den ersten Blick sieht das Kellnermesser wie ein Taschenmesser aus wenn es zusammengeklappt ist. Es ist so gefertigt, dass Klinge, Korkenzieher und Kapselheber ideal ineinanderlegen und sich am Griff sanft an die Hand anschmiegen. Wenn die einzelnen Werkzeuge ausklappt werden, bildet der Korkenzieher einen rechten Winkel zum Haltegriff, dass ist wichtig um eine ideale Kraftentfaltung zu gewährleisten. Die Klinge für die Folie steht ca. im 45°-Winkel und der Heber bildet eine Linie mit dem Griff. Dieser ist so geformt, dass er bei jedem Handgriff sicher in der Hand liegt: Egal, ob ein Korken aus der Flasche gedreht wird und man dabei von oben greift, ob die Banderole vom Flaschenhals geschnitten wird oder ein Kronkorken abgezogen wird – in allen Fällen hat man über den Griff die volle Kontrolle und Sicherheit.

Kellnermesser | Folienschneider

Vom Folienschneider kommt der Namen des Kellnermessers. Oft ist er aber auch ein unterschätztes Bauteil. Die Klinge ist ca. zwei Zentimeter lang und sollte immer gut geschärft sein. Eine Alternative zur flachen, ist eine gezackte Klinge, auch diese funktioniert hervoragend. Wichtig ist es hier beim Kauf darauf zu achten, dass alle Bauteile der Klinge und des Messers gut miteinander verbunden sind, denn ansonsten ist das Messer "wackelig" und das sieht zum Einen nicht sehr professionell aus, zum Anderen besteht Verletzungsgefahr.

Kellnermesser | Griff des Kellnermessers

Der Griff ist der wichtigste Bestandteil eines Kellnermessers und gibt oft Aufschluss über die Qualität des Messers. Er besteht in der Regel entweder aus hochwertigem Edelstahl, aus Holz oder aus Horn. Je hochwertiger das Modell, desto edler und desto besser verarbeitet das Griffmaterial. Teure Varianten warten auch gern mit Griffen aus ausgefallenen Edelhölzern, beispielsweise Oliven-, Weinreben- oder Wacholderholz auf. Auch exotische Tropenhölzer sind immer öfter zu sehen. Wer sich solch ein Modell zulegen will, muss sich aber auch immer über die Herkunft des Holzes infomieren, da hier die Nachhaltigkeit sehr wichtig ist. Eine Zertifizierung gibt dir Auskunft über das Abholzgebiet und Abbauzustände.

Vor- und Nachteile verschiedener Materialien für den Griff des Kellnermesser

Vorteile:

  • Edelstahl: Zeitlos, hygienisch, langlebig / stabil
  • Holz: Natürlicher Rohstoff, warm & angenehm in der Hand
  • Horn: Natürlicher Rohstoff, wirkt edel, liegt auch bei Nässe gut in der Hand

Nachteile:

  • Edelstahl: Weniger griffig bei Nässe
  • Holz: Weniger hygienisch als Metall, kann wasserempfindlich sein
  • Horn: Teuer, nicht vegan

Kellnermesser | Korkenzieher: Spindel und Seele

Wie auch der Griff, gibt der Korkenzieher Auskunft über die Qualität des Kellnermessers. Der Korkenzieher wird im Fachjargon übrigens Spindel genannt. Das Bauteil am Kellnermesser, welches oft als Korkenzieher bezeichnet wird, ist also in Wahrheit die Spindel – noch genauer: die Spindel mit Seele. Sie besteht immer aus Edelstahl, ist dies nicht der Fall, handelt es sich um ein minderwertiges Produkt. Dennoch gibt es auch hier einige Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen. Das wichtigiste ist die Seele. Bei dieser Bezeichnung handelt es sich um den Raum in der Mitte der Spindel, um die Lufträume zwischen dem gedrehten Stahl. Ist die Seele zu schmal, kann der Korken zum Brechen neigen. Bei einer großen Seele ist die Kraft besser verteilt und wirkt weniger punktuell. Das Risiko ist geringer, dass der Korken bricht. Es gibt mittlerweile auch Seelen die telfonbeschichtet sind, das bietet einen Vorteil beim gleiten und herausziehen, sieht aber nicht so schön aus wie eine glänzend polierte Spindel.

Kellnermesser | Kapselheber: Hebel und Heber zugleich

Fast alle Kellnermesser sind mit einem Hebelsystem ausgestattet das aus zwei Stufen besteht. Modelle aus dem günstigen Preissegment verfügen über einen einfachen Heber. Warum sich das zweistufige Hebelsystem durchgesetzt hat? Es erleichtert das Herausziehen des Korkens und sorgt dabei gleichzeitig für mehr Präzision. Der Kapselheber ist nicht nur für das Entfernen von Kronkorkenverschlüssen da, also für das Heben, sondern auch für das Ziehen des Korkens. Der zweistufige Hebel ist in der Regel so aufgebaut, dass er an zwei verschiedenen Stellen an der Flaschenöffnung anlegt werden kann. Dadurch können lange, aber auch kurze Korken entfernt werden. Oft sind teure Weine häufig mit längeren Korken ausgestattet, sodass auch ein längerer Hebel nötig ist. Die Länge eines Korkens beträgt in der Regel 38 bis 60 Millimeter.

Kellnermesser | Variationen

Kellnermesser | Einfaches Kellnermesser

Kellnermessern sind echte Liebhaberprodukte – es gibt sie aber auch schon zu günstigen Preisen im Handel. Beim einfachen Kellnermesser darf dann jedoch keine herausragendes Werkzeug erwartet werden. Oft handelt es sich um einfache Kellnermesser, die sich nur für den Einstieg empfehlen. Wer noch nie einen so speziellen Korkenzieher benutzt hat und erst einmal herausfinden möchte, ob es die richtige Wahl ist, für den ist eines dieser Einstiegsmodelle der Kellnermesser genau richtig.

Kellnermesser | Sommeliermesser

Sommeliermesser findet man meist in der mittleren Preisklasse. Gerade in dieser Kategorie gibt es herausragende Preis-Leistungs-Verhältnisse: Die Werkzeuge vereinen oft das Beste aus Funktionalität und Design. Sie sind robust, wertig, langlebig und gut verarbeitet. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, müssen sie natürlich vor allem durch Materialqualität überzeugen. Mit einem Sommeliermesser kann man grundsätzlich nichts falsch machen, es handelt sich in der Regel um ein absolutes Profiwerkzeug.

Kellnermesser | Laguiolemesser

Das Laguiolemesser wird oft als der "Porsche" unter den Kellnermessern bezeichnet. Laguiole ist ein besonderer Hersteller aus Frankreich, jedes Messer wird in reiner Handarbeit, besonders hochwertig gefertigt. Zusätzlich ist jedes Messer ein Einzelstück! Alle Materialien werden besonders ausgegwählt und verarbeitet. Laguiole eine geschützte und exklusive Marke.

Kellnermesser | Pflege & Aufbewahrung

Bei einem Kellnermesser handelt es sich um ein besonderes Werkzeug, deshalb muss auch auf die Reinigung und Pflege entsprechend geachtet werden. Damit das schöne Weinaccessoire noch viele Flaschen öffnet und dabei gut aussehen kann, müssen nur wenige Punkte beachtet werden. Die meisten Modelle sind dabei aber recht pflegeleicht.

Kellnermesser | Reinigung

Es werden mit dem Kellnermesser zwar keine Lebensmittel geschnitten, trotzdem bleiben Rückstände von Folie, Korken und anderen Materialien an Klinge und Spindel hängen. Auch Weinspritzer können am Kellnermesser haften bleiben. Zusätzlich gelangt Fett über die Finger auf die Oberfläche, was gerade bei der Variante mit poliertem Edelstahl schnell auffällt und unschön aussehen kann. Deshalb sollte das Messer nach jedem Gebrauch gereinigt werden. Dies sollte am besten mit einem feuchten Lappen passieren. Auf keinen Fall darf das Kellnermesser in die Spülmaschine, unter laufendes Wasser nur im Notfall. Scharfe Putzmittel sollten ebenso wie rauhe Schwämmchen oder Stahlwolle vermieden werden. Bei Griffen aus Holz sollte gelegentlich etwas Holzöl einmassiert werden, dabei können kleinere Machen herauspoliert werden und die Lebenszeit des Kellnermesser verlängert sich.

Travelgear, Tools, Kochgeschirr und Co.: klingenladen.de

Wir bieten Ihnen nicht nur Kellnermesser! In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl unterschiedlicher und nützlicher Utensilien. Vom Taschenmesser, Tools und Zubehör über Outdoormesser und Travelgear bis hin zu hochwertigem Kochgeschirr und weiteren tollen Accessoires: stöbern Sie doch einfach in unseren Produktkategorien. Sie sind auf der Suche nach Produkten bestimmter Marken? Auf klingenladen.de können Sie die Artikel nicht nur nach Verwendungszweck, sondern ebenso nach den Herstellern filtern um genau den für Sie passenden Artikel zu finden. 

 

Was macht ein Kellnermesser / Sommeliermesser aus? Ein Kellnermesser bietet in der Regel 4 verschiedene Funktionen: Eine Klinge zum Schneiden von verschiedenen Dingen. Einen Korkenzieher zum... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sommelier-/Kellnermesser für den Profi- oder Heim-Bartender

Was macht ein Kellnermesser / Sommeliermesser aus?

Ein Kellnermesser bietet in der Regel 4 verschiedene Funktionen: Eine Klinge zum Schneiden von verschiedenen Dingen. Einen Korkenzieher zum Drehen sowie einen Mechanismus zum Heben und Hebeln.Du kannst also zuerst mit der Klinge die Banderole anschneiden, dann den Korkenzieher benutzen um diesen in den Korken zu drehen. Anschließend kannst mit dem Kapselheber oberhalb der Öffnung ansetzten und so kinderleicht den Korken entfernen!

Kellnermesser | Die Funktionen im Detail:

Auf den ersten Blick sieht das Kellnermesser wie ein Taschenmesser aus wenn es zusammengeklappt ist. Es ist so gefertigt, dass Klinge, Korkenzieher und Kapselheber ideal ineinanderlegen und sich am Griff sanft an die Hand anschmiegen. Wenn die einzelnen Werkzeuge ausklappt werden, bildet der Korkenzieher einen rechten Winkel zum Haltegriff, dass ist wichtig um eine ideale Kraftentfaltung zu gewährleisten. Die Klinge für die Folie steht ca. im 45°-Winkel und der Heber bildet eine Linie mit dem Griff. Dieser ist so geformt, dass er bei jedem Handgriff sicher in der Hand liegt: Egal, ob ein Korken aus der Flasche gedreht wird und man dabei von oben greift, ob die Banderole vom Flaschenhals geschnitten wird oder ein Kronkorken abgezogen wird – in allen Fällen hat man über den Griff die volle Kontrolle und Sicherheit.

Kellnermesser | Folienschneider

Vom Folienschneider kommt der Namen des Kellnermessers. Oft ist er aber auch ein unterschätztes Bauteil. Die Klinge ist ca. zwei Zentimeter lang und sollte immer gut geschärft sein. Eine Alternative zur flachen, ist eine gezackte Klinge, auch diese funktioniert hervoragend. Wichtig ist es hier beim Kauf darauf zu achten, dass alle Bauteile der Klinge und des Messers gut miteinander verbunden sind, denn ansonsten ist das Messer "wackelig" und das sieht zum Einen nicht sehr professionell aus, zum Anderen besteht Verletzungsgefahr.

Kellnermesser | Griff des Kellnermessers

Der Griff ist der wichtigste Bestandteil eines Kellnermessers und gibt oft Aufschluss über die Qualität des Messers. Er besteht in der Regel entweder aus hochwertigem Edelstahl, aus Holz oder aus Horn. Je hochwertiger das Modell, desto edler und desto besser verarbeitet das Griffmaterial. Teure Varianten warten auch gern mit Griffen aus ausgefallenen Edelhölzern, beispielsweise Oliven-, Weinreben- oder Wacholderholz auf. Auch exotische Tropenhölzer sind immer öfter zu sehen. Wer sich solch ein Modell zulegen will, muss sich aber auch immer über die Herkunft des Holzes infomieren, da hier die Nachhaltigkeit sehr wichtig ist. Eine Zertifizierung gibt dir Auskunft über das Abholzgebiet und Abbauzustände.

Vor- und Nachteile verschiedener Materialien für den Griff des Kellnermesser

Vorteile:

  • Edelstahl: Zeitlos, hygienisch, langlebig / stabil
  • Holz: Natürlicher Rohstoff, warm & angenehm in der Hand
  • Horn: Natürlicher Rohstoff, wirkt edel, liegt auch bei Nässe gut in der Hand

Nachteile:

  • Edelstahl: Weniger griffig bei Nässe
  • Holz: Weniger hygienisch als Metall, kann wasserempfindlich sein
  • Horn: Teuer, nicht vegan

Kellnermesser | Korkenzieher: Spindel und Seele

Wie auch der Griff, gibt der Korkenzieher Auskunft über die Qualität des Kellnermessers. Der Korkenzieher wird im Fachjargon übrigens Spindel genannt. Das Bauteil am Kellnermesser, welches oft als Korkenzieher bezeichnet wird, ist also in Wahrheit die Spindel – noch genauer: die Spindel mit Seele. Sie besteht immer aus Edelstahl, ist dies nicht der Fall, handelt es sich um ein minderwertiges Produkt. Dennoch gibt es auch hier einige Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen. Das wichtigiste ist die Seele. Bei dieser Bezeichnung handelt es sich um den Raum in der Mitte der Spindel, um die Lufträume zwischen dem gedrehten Stahl. Ist die Seele zu schmal, kann der Korken zum Brechen neigen. Bei einer großen Seele ist die Kraft besser verteilt und wirkt weniger punktuell. Das Risiko ist geringer, dass der Korken bricht. Es gibt mittlerweile auch Seelen die telfonbeschichtet sind, das bietet einen Vorteil beim gleiten und herausziehen, sieht aber nicht so schön aus wie eine glänzend polierte Spindel.

Kellnermesser | Kapselheber: Hebel und Heber zugleich

Fast alle Kellnermesser sind mit einem Hebelsystem ausgestattet das aus zwei Stufen besteht. Modelle aus dem günstigen Preissegment verfügen über einen einfachen Heber. Warum sich das zweistufige Hebelsystem durchgesetzt hat? Es erleichtert das Herausziehen des Korkens und sorgt dabei gleichzeitig für mehr Präzision. Der Kapselheber ist nicht nur für das Entfernen von Kronkorkenverschlüssen da, also für das Heben, sondern auch für das Ziehen des Korkens. Der zweistufige Hebel ist in der Regel so aufgebaut, dass er an zwei verschiedenen Stellen an der Flaschenöffnung anlegt werden kann. Dadurch können lange, aber auch kurze Korken entfernt werden. Oft sind teure Weine häufig mit längeren Korken ausgestattet, sodass auch ein längerer Hebel nötig ist. Die Länge eines Korkens beträgt in der Regel 38 bis 60 Millimeter.

Kellnermesser | Variationen

Kellnermesser | Einfaches Kellnermesser

Kellnermessern sind echte Liebhaberprodukte – es gibt sie aber auch schon zu günstigen Preisen im Handel. Beim einfachen Kellnermesser darf dann jedoch keine herausragendes Werkzeug erwartet werden. Oft handelt es sich um einfache Kellnermesser, die sich nur für den Einstieg empfehlen. Wer noch nie einen so speziellen Korkenzieher benutzt hat und erst einmal herausfinden möchte, ob es die richtige Wahl ist, für den ist eines dieser Einstiegsmodelle der Kellnermesser genau richtig.

Kellnermesser | Sommeliermesser

Sommeliermesser findet man meist in der mittleren Preisklasse. Gerade in dieser Kategorie gibt es herausragende Preis-Leistungs-Verhältnisse: Die Werkzeuge vereinen oft das Beste aus Funktionalität und Design. Sie sind robust, wertig, langlebig und gut verarbeitet. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, müssen sie natürlich vor allem durch Materialqualität überzeugen. Mit einem Sommeliermesser kann man grundsätzlich nichts falsch machen, es handelt sich in der Regel um ein absolutes Profiwerkzeug.

Kellnermesser | Laguiolemesser

Das Laguiolemesser wird oft als der "Porsche" unter den Kellnermessern bezeichnet. Laguiole ist ein besonderer Hersteller aus Frankreich, jedes Messer wird in reiner Handarbeit, besonders hochwertig gefertigt. Zusätzlich ist jedes Messer ein Einzelstück! Alle Materialien werden besonders ausgegwählt und verarbeitet. Laguiole eine geschützte und exklusive Marke.

Kellnermesser | Pflege & Aufbewahrung

Bei einem Kellnermesser handelt es sich um ein besonderes Werkzeug, deshalb muss auch auf die Reinigung und Pflege entsprechend geachtet werden. Damit das schöne Weinaccessoire noch viele Flaschen öffnet und dabei gut aussehen kann, müssen nur wenige Punkte beachtet werden. Die meisten Modelle sind dabei aber recht pflegeleicht.

Kellnermesser | Reinigung

Es werden mit dem Kellnermesser zwar keine Lebensmittel geschnitten, trotzdem bleiben Rückstände von Folie, Korken und anderen Materialien an Klinge und Spindel hängen. Auch Weinspritzer können am Kellnermesser haften bleiben. Zusätzlich gelangt Fett über die Finger auf die Oberfläche, was gerade bei der Variante mit poliertem Edelstahl schnell auffällt und unschön aussehen kann. Deshalb sollte das Messer nach jedem Gebrauch gereinigt werden. Dies sollte am besten mit einem feuchten Lappen passieren. Auf keinen Fall darf das Kellnermesser in die Spülmaschine, unter laufendes Wasser nur im Notfall. Scharfe Putzmittel sollten ebenso wie rauhe Schwämmchen oder Stahlwolle vermieden werden. Bei Griffen aus Holz sollte gelegentlich etwas Holzöl einmassiert werden, dabei können kleinere Machen herauspoliert werden und die Lebenszeit des Kellnermesser verlängert sich.

Travelgear, Tools, Kochgeschirr und Co.: klingenladen.de

Wir bieten Ihnen nicht nur Kellnermesser! In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl unterschiedlicher und nützlicher Utensilien. Vom Taschenmesser, Tools und Zubehör über Outdoormesser und Travelgear bis hin zu hochwertigem Kochgeschirr und weiteren tollen Accessoires: stöbern Sie doch einfach in unseren Produktkategorien. Sie sind auf der Suche nach Produkten bestimmter Marken? Auf klingenladen.de können Sie die Artikel nicht nur nach Verwendungszweck, sondern ebenso nach den Herstellern filtern um genau den für Sie passenden Artikel zu finden. 

 

Zuletzt angesehen